Charakter Design Contest

Gestaltungsregeln

Da sich der Charakter-Design-Contest zu einem der beliebtesten Wettbewerbe der DoKomi entwickelt hat, wurden die Regeln etwas genauer gezogen, um die Fairness und Transparenz zu erhöhen.

Im folgenden zeigen wir Euch, ein Beispiel für gute Gestaltung und Gestaltungen, die wir nicht werten können.

Vielen Dank an Sandra Fröhlich für die Zeichnung!


So ist es richtig!

Herbert Schlamp - Gutes Beispiel

Der Charakter ist gut zu erkennen und der Text gut lesbar und weitgehend fehlerfrei. Ob Ihr Euren Charakter einmal oder mehrmals abbildet, ob ihr Details zum Aussehen hervorheben möchtet oder nicht, ist völlig irrelevant. Wichtig ist wirklich nur, dass man die Zeichnung gut erkennen kann und der Text leicht zu lesen ist.


So nicht: Verpixelt

Herbert Schlamp - Verpixelt

Achtet auf eine ausreichende Auflösung. Verpixelte Bilder können wir nur bedingt werten. Habt Ihr viele Details gemalt, wollen wir die auch ansehen können.


So nicht: Viel zu viel Text!

Herbert Schlamp - Zu viel Text

Bitte versucht Euren Text kurz und prägnant zu halten. Zu lange Texte können wir bei so vielen Einsendungen nicht mehr lesen.


So nicht: Unlesbare Handschrift

Herbert Schlamp - Unlesbar

Wenn Ihr Euren Text handschriftlich verfassen wollt (was wir nicht unbedingt empfehlen), schreibt bitte in Eurer besten Sonntagsschrift, damit wir auch sicher alles lesen können.


So nicht: Voll kreative Schrift

Herbert Schlamp - Unlesbar

Aber auch maschinelle Schriften haben so ihre Tücken. Manche sind einfach zu… hmm… ausgefallen. Nehmt einfach eine gut lesbare, dann seid Ihr auf der sicheren Seite.


So nicht: Ohne Text oder ohne Bild

Herbert Schlamp - zwei Dateien

Wenn Ihr Bild und Text getrennt schickt, oder sogar eine der beiden Dateien vergesst, können wir Eure Einsendung nicht werten! Sendet beide zusammen als eine Bilddatei.


So nicht: Foto vom Bild

Herbert Schlamp - Foto

Bitte scannt Euer Bild ein. Fotos von Bildern sind fast immer unvorteilhaft und können nur bedingt gewertet werden. Falls Ihr keinen Scanner zu Hause habt, fragt doch am besten mal bei Freunden oder in einer Druckerei in Eurer Nähe nach.

CreamyLädt